Der Zürcher Architekt und Direktor des Amtes für Städtebau Patrick Gmür hat während der vergangenen zwanzig Jahre etwa 190 Projekte entworfen; der Schwerpunkt seiner Arbeiten liegt auf dem Wohnungsbau, in welchem er mit einer Vielzahl unterschiedlicher und unkonventioneller Grundrisse und der für ihn typischen Farbgebung neue Massstäbe setzte. Diese Monografie behandelt in elf Broschuren verschiedene Aspekte von Patrick Gmürs Werk. Beginnend beim viel beachteten Wohnkomplex James in Zürich erfährt man in den weiteren Bänden durch (Foto-)Essays, Skizzen und Pläne mehr über den Architekten, seine Bauten, Freunde und Weggefährten sowie alles andere, das ihm wichtig ist: Sockelleisten allerorten – Reisen, Sammeln, Fotografien – ein detaillierter Rundgang durch seine Wohnung – und ... Bob Dylan!
Texte von Hubertus Adam, Philipp Esch, Patrick Gmür, Michael Gschwendner, Regula Lüscher Gmür, Daniel Niggli und Arthur Rüegg.


Wo ist Zuhause, Mama?
Niggli Verlag, Basel
ISBN 978-3-7212-0709-5
11 Broschüren im Schuber, deutsch
388 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 19,5 x 26 cm

Diese Seite ist noch nicht für mobile Geräte optimiert!

OK