Schweizer Grafik – ein Spitzenerzeugnis des Landes – ist überall anzutreffen. Ein eigentlicher Stil ist darin nicht auszumachen, eine bestimmte Haltung hingegen schon. Diese zeigt sich im augenfälligen Qualitätsbewusstsein der Arbeiten, im soliden Handwerk sowie in der Präzision und Reduktion auf das Wesentliche. Grafik aus der Schweiz spiegelt internationale Tendenzen ebenso wie lokale Eigenheiten. Ironie und Witz sind ihre Begleiter.
Der Blick auf hundert Jahre grafischen Gestaltens zeigt sowohl die Vielfalt gegenwärtiger visueller Kommunikation wie auch die feinen Traditionslinien, die zwischen Werken verschiedener Epochen verlaufen. Neben dem Plakat und kleineren Drucksachen werden herausragende Beispiele aus Werbe- und Informationsgrafik, Typografie, Signaletik oder Buchgestaltung, grafisch relevante Design-Objekte sowie eine Auswahl prägnanter Werbefilme und Arbeiten für das Webdesign gezeigt. Viele Objekte stammen aus den Sammlungen des Museums und werden erstmals in dieser Breite gezeigt.

Fotos der "Aufwertung Bahnhof Hardbrücke" von EM2N in der Ausstellung.


100 Jahre Schweizer Grafik
Museum für Gestaltung, Zürich
10. Februar 2012 - 03. Juni 2012

Diese Seite ist noch nicht für mobile Geräte optimiert!

OK